GNSS-Monitoring Kilchenstock

Überwachung einer Geländeverschiebung mit autarken Lowcost-GNSS-Stationen

Zurück

Mit 5 autarken, solarbetriebenen Einfrequenz-GNSS-Stationen werden in einem Rutschgebiet in der Gemeinde Glarus Süd in den Schweizer Voralpen die Bewegungsgeschwindigkeiten und -richtungen langfristig überwacht.

Dazu wurden bestehende Messstandorte der ETH Zürich übernommen und mit Einfrequenz-GNSS-Sensoren ausgestattet.

Leistungen

  • Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von 5 Lowcost-GNSS-Sensoren
  • Automatische Überwachung im 24h-Rhythmus
  • Online-Zugriff auf die aktuellen Messwerte auf dem web-basierten, passwortgeschützten Kundenportal

Weitere Referenzen

Alle Referenzen