SBB-Überwerfung Hürlistein

Bauherrenvermessung während der Erstellung

Zurück

Am Knoten Hürlistein werden die beiden doppelspurigen Strecken von Zürich-Wallisellen und Oerlikon/Zürich-Flughafen zusammengeführt und dreigleisig bis zum Bahnhof Effretikon weitergeführt. Dies führt zu Konflikten bei den Fahrbeziehungen und damit zu einem erheblichen Kapazitätsengpass. Durch den Bau einer Überwertung, dank der die Züge von Zürich- Wallisellen die Strecke in Richtung Flughafen ni­veaufrei kreuzen können, wird dieser Konflikt gelöst. Die Strecke in Richtung Flughafen wird mittels eines 400 m langen Brückenbauwerks überquert. Zum Er­reichen des Höhenunterschieds wird Richtung Dietlikon ein ca. 500 m langer Damm erstellt, auf Seite Effretikon schliesst sich eine Rampe mit einer Länge von 1'500 m an die Brücke an. Die Kosten beliefen sich auf ca. CHF 77 Mio.

Unsere Leistungen

  • Fixpunkterstellungen und -verdichtungen
  • Aufnahmen für Projektierungsgrundlagen
  • Absteckungen des Überwerfungsbauwerks, Fahrleitungen und Signalen sowie Gleis- und Weichenanlagen
  • Bauwerks- und Gleisüberwachungen
  • Kontrollaufnahmen der erstellten Bauobjekte
  • Aufnahme und Erstellung einer Dokumentation des ausgeführten Bauwerks (DfA)

Weitere Referenzen

Alle Referenzen